Fundierte Hintergrundinformationen, Analysen und Bewertungen aus allen ökonomischen Bereichen.
Für TOP-Entscheider
Aus erster Hand
  • Überall Verfügbar
  • Immer Aktuell
  • Alle Artikel im Archiv
  • Eigene Notizen und Lesezeichen
  • Kontext Informationen
Überzeugen Sie sich selbst:
Bestellen Sie hier Ihr kostenloses Probeabonnement

Ausgaben


27.01.2023 - Ausgabe 20

Adani: Gruppe im Visier von aktivistischem Leerverkäufer

Die sieben börsennotierten Unternehmen der Adani-Gruppe haben alleine am Mittwoch 10 Mrd US-Dollar und bis Freitag 47 Mrd Dollar an Marktwert verloren, nachdem das Unternehmen Hindenburg dem indischen Mischkonzern weitreichende Betrügereien vorgeworfen hat. Darunter den Einsatz von Briefkastenfirmen zur Manipulation seiner Aktienkurse. Adani wehrt sich nun dagegen.
 mehr...
27.01.2023 - Ausgabe 20

Kommentar: Tauziehen zwischen Zentralbanken und Marktteilnehmern

Das Bild der Inflation bleibt komplex und unklar. Während beispielsweise die Nachfrage nach Dienstleistungen gesund ist, geht die Nachfrage nach Waren zurück. Die wichtigsten US-Arbeitsmarktumfragen sind unterschiedlich: Die eine deutet auf eine Abschwächung der Beschäftigungsquote hin, die andere auf eine anhaltende Überhitzung. Bis ein eindeutigerer Wendepunkt erreicht ist, bleiben Volatilität und Risiko erhöht. 
 mehr...
27.01.2023 - Ausgabe 20

Auf die Schnelle: Kosten für Einlagen steigen – Chevron mit Rekordgewinn

+++ Banken: Michael Keagan von ClearBridge Investments geht davon aus, dass Anleger mit „hohen Nettozinsmargen“ zu kämpfen haben werden, da die Kosten für Einlagen schneller steigen als die Krediterträge, mit einer anhaltenden Verschlechterung der Kapitalmarkterträge und mit der Erwartung einer Normalisierung der Kreditvergabe mit dem Potenzial für den ersten echten Kreditzyklus seit 12 Jahren.
 mehr...
27.01.2023 - Ausgabe 20

Czerwensky Wochenausblick: EZB, Fed und BoE – Zinsentscheide im Fokus

+++ Montag (30.01.): Die Woche startet mit dem deutschen BIP zum vierten Quartal. Unternehmensseitig kommen Zahlen zum Jahresabschluss von der neu abgespaltenen GE Healthcare, NXP Semiconductors und Philips. Außerdem berichtet Ryanair über sein drittes und Stabilus über sein erstes Quartal.
 mehr...
26.01.2023 - Ausgabe 19

BaFin: Entschädigungsfall für North Channel Bank

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat nach eigenen Angaben den Entschädigungsfall für die North Channel Bank festgestellt, da das Institut nicht mehr in der Lage war, sämtliche Einlagen seiner Kunden zurückzuzahlen. Wie die Behörde weiter mitteilte, hat das Amtsgericht Mainz auch offiziell das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Bank eröffnet.
 mehr...
26.01.2023 - Ausgabe 19

JPMorgan: Klage gegen Gründerin von Start-up Frank

Vor zwei Jahren übernahm die US-Großbank JPMorgan das Fintech-Start-up „Frank“. Nun klagt JPMorgan gegen die Gründerin des Unternehmens Charlie Javice, da sie falsche Angaben bezüglich des Erfolgs, der Größe und der Marktdurchdringung des Unternehmens gemacht haben soll. Die App Frank hilft Studenten dabei, den Prozess der Studienfinanzierung zu steuern. Wie es in der Anklageschrift von JPMorgan heißt, behauptete Javice öffentlich, dass das Unternehmen bereits „Millionen von Studenten“ dabei geholfen habe „Milliarden von Dollar an Studienbeihilfen“ zu erhalten.
 mehr...
26.01.2023 - Ausgabe 19

Immobilienmarkt: Viele Verlierer, aber auch Gewinner

Reichlich schwach fiel das Schlussquartal 2022 am deutschen Immobilienmarkt aus. Mit gerade mal 13 Mrd Euro war das Volumen von Immobilien, die zum Jahresende bei institutionellen Transaktionen den Besitzer wechselten, so niedrig wie seit 2012 nicht mehr. Dass die Experten von JLL daraus auch eine Gesamtjahresperformance errechneten, die um 41% unter dem Vorjahr lag, wundert nicht. Vor allem die hohen Zinsen drückten in der Branche auf Stimmung und Zahlen.
 mehr...
26.01.2023 - Ausgabe 19

Auf die Schnelle: EZB dürfte Zinsen über März hinaus anheben

+++ Geldpolitik: Eine Anhebung der Leitzinsen um 50 Basispunkte durch die EZB im März ist nach Aussage von Ratsmitglied Joachim Nagel eine ausgemachte Sache. Auch danach werde die EZB die Zinsen wohl weiter anheben müssen, sagte Nagel dem Spiegel.
 mehr...
25.01.2023 - Ausgabe 18

ifo: Geschäftsklimaindex hellt sich auf

Das Geschäftsklima in der deutschen Wirtschaft hat sich im Januar wie erwartet aufgehellt, was alleine an besseren Geschäftserwartungen lag. Der vom ifo Institut erhobene Geschäftsklimaindex stieg auf 90,2 Punkte (Dezember: 88,6). Der Index der Lagebeurteilung sank jedoch auf 94,1 Punkte (94,4). Erwartet worden war dagegen ein Anstieg auf 94,9. Der Index der Geschäftserwartungen erhöhte sich auf 86,4 Punkte (83,2). Volkswirte hatten einen Anstieg auf nur 85 prognostiziert. mehr...
25.01.2023 - Ausgabe 18

Cum-Ex: Durchsuchungen bei BNP Paribas in Frankfurt

Die deutsche Niederlassung der französischen Großbank BNP Paribas wird derzeit im Zusammenhang mit Cum-Ex-Ermittlungen durchsucht. „Wir bestätigen, dass derzeit eine Durchsuchung der Staatsanwaltschaft Köln in den Räumlichkeiten von BNP Paribas Deutschland (Frankfurt) im Rahmen laufender Ermittlungen im Zusammenhang mit Cum-Ex-Transaktionen stattfindet“, so die Sprecherin der Bank. mehr...
25.01.2023 - Ausgabe 18

Krisenmanagement: Margining-Finanzierungsinstrument für Terminbörsen verlängert

Die Bundesregierung verlängert das Margining-Finanzierungsinstrument für den Handel an Terminbörsen bis Ende 2023. Das gaben das Bundesfinanz- und das Bundeswirtschaftsministerium in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt. „Aufgrund des fortwährenden Krieges in der Ukraine existieren nach wie vor Preisrisiken an den Märkten für Energie, die zu hohen Anforderungen an Absicherung unter den Marktakteuren führen“, erklärten sie darin. mehr...
25.01.2023 - Ausgabe 18

Auf die Schnelle: Mehr Zusammenarbeit in der EU-Bankenaufsicht

+++ Bankenregulierung: Die EZB hat ein Memorandum of Understanding mit Behörden von sechs EU-Ländern über eine Zusammenarbeit in der Bankenaufsicht abgeschlossen. Laut Mitteilung will sie künftig mit den Aufsichtsbehörden Tschechiens, Dänemarks, Ungarns, Polens, Rumäniens und Schwedens Informationen austauschen und Aufsichtsaktivitäten koordinieren. Dabei soll es unter anderem um die Aufsicht über grenzüberschreitend tätige Institute sowie um Aufsichtsmethoden, -ansätze und -prioritäten gehen. mehr...
24.01.2023 - Ausgabe 17

Auf die Schnelle: Kryptomarkt bleibt im Fokus des Financial Stability Boards

+++ Kryptomarkt: Der Financial Stability Board wird nach den Worten seines Chefs Klaas Knot bei der Regulierung von Krypto Assets hart bleiben. Die Krypto-Märkte wachsen trotz des Crashs weiterhin mit hoher Geschwindigkeit, viele der Krypto-Aktivitäten sind weiterhin unreguliert und der Markt weise viele strukturelle Schwachstellen auf, die Fragen in Sachen Investorenschutz aufwerfen.
 mehr...
24.01.2023 - Ausgabe 17

Eurozone: Starker Konjunktureinbruch scheint abgewendet

Die Wirtschaft hat wieder ein kleines Wachstum verzeichnet, nachdem sie sechs Monate lang geschrumpft ist. Der Sammelindex für die Produktion in der Privatwirtschaft - Industrie und Dienstleister- erhöhte sich auf 50,2 Zähler von 49,3 im Vormonat, wie S&P Global berichtete. Etwas klarer als der Länderindex fällt der Einkaufsmanager-Index für die gesamte Eurozone aus.
 mehr...
24.01.2023 - Ausgabe 17

UBP-Report: Hedgefonds beenden 2022 im Minus

Alternative Anlagestrategien konnten sich 2022 nicht komplett von dem Abwärtstrend an den Kapitalmärkten abkoppeln, wie aus einem aktuellen Report der Union Bancaire Privée hervorgeht. Der übergreifende HFRI Index weist für 2022 ein Minus von 4,3% aus. Im Vergleich mit dem MSCI World Index (minus 18,4%) und Barclays Global Agg Bond Index (minus 11,2) konnten sich Liquid Alternatives per Saldo jedoch behaupten.
 mehr...
24.01.2023 - Ausgabe 17

EZB: Klima-Indikatoren für den Finanzsektor

Die Europäische Zentralbank hat Klimaindikatoren für den Finanzsektor veröffentlicht. Wie die EZB mitteilte, sollen sie dazu dienen, die klimabedingten Risiken für den Finanzsektor zu analysieren und den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu beobachten. Folgende drei Kategorien gibt es:
 mehr...
23.01.2023 - Ausgabe 16

Börsen: Korrelation zwischen Aktien und Anleihen kehrt zurück

Die gewohnte negative Korrelation zwischen Anleihen und Aktien kehrt zurück. Für Portfoliomanager und Anleger mit einer traditionellen Mischung von Vermögenswerten ist dies eine gute Nachricht: „Unter dem Strich hat sich die Korrelation jetzt wieder zu einer traditionelleren verschoben, bei der sich Aktien und Anleihen nicht unbedingt zusammen bewegen“, sagte Kathy Jones, Chefstrategin für festverzinsliche Wertpapiere bei Charles Schwab. „Es ist gut für das 60-40-Portfolio, weil es darauf ankommt, Diversifikation zu haben.“ 
 mehr...
23.01.2023 - Ausgabe 16

Euroraum: Staatsschuldenquote sinkt im dritten Quartal

Die Staatsschulden in der Eurozone sind im dritten Quartal 2022 deutlich gesunken. Die Schuldenquote verringerte sich gemessen am Bruttoinlandsprodukt auf 93 von 94,2% im Vorquartal, wie die Statistikbehörde Eurostat meldete. In absoluten Zahlen erhöhte sich der Schuldenberg auf 12,152 von 12,103 Bill Euro. In der EU sank die Staatsschuldenquote auf 85,1 von 86,4%. Die Schulden in absoluten Zahlen stiegen auf 12,198 von 12,149 Bill Euro.
 mehr...
23.01.2023 - Ausgabe 16

Auf die Schnelle: Entlassungswelle bei US-Digitalkonzernen

+++ Entlassungswelle: Die Google-Mutter Alphabet und der Musik-Streamingdienst Spotify kündigten wie zuvor schon Microsoft, Amazon und Intel den massiven Abbau von Arbeitsplätzen an. 
 mehr...
23.01.2023 - Ausgabe 16

Analystenbarometer: Chemiebranche erholt sich vom Gaspreisschock

+++ Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Netflix von 330 auf 390 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf „Overweight“ belassen. Der Streamingdienst habe über ein überraschend starkes Abonnentenwachstum berichtet.
 mehr...
Ältere Artikel anzeigen